top of page

Brennende Liebe

Von Brennnessel-Frauen und -Männern


Weibliche Brennnesseln mit Fruchtstand
Weibliche Brennnesseln mit Fruchtstand

Ich liebe Brennnesseln! Ab Juni macht sich unser heimisches Superfood bereit für den sommerlichen Liebesreigen. Die große Brennnessel ist zweihäusig, heißt…es gibt männliche und weibliche Pflanzen. Je nach Witterung gehen sie etwa ab Frühsommer so richtig in die Blühphase und machen die Unterscheidung leicht.


Mit etwas Fantasie kann man Parallelen zur menschlichen Signatur erkennen: Während die weiblichen Fruchtstände üppig, traubig nach unten hängen, zeigen die Männer-Brennesseln eher einzelne Triebe, die abstehen…wenn Du weißt, was ich meine.


Männliche Brennnessel in Blüte
Männliche Brennnessel in Blüte

Sex auf der Wiese

Für mich sind Brennnesseln die Hippies unter den heimischen Wildpflanzen. Sie leben meist in einer großen, gemischten Community und zeigen sich ungeniert beim Liebesspiel, jeder mit jedem: Stehen sie im heißen Sommer in voller Pracht, so reicht oft eine kleine Berührung der männlichen Pflanze und ein goldenes Wölkchen entlädt sich, entschwebt mit dem Wind zu den Brennnessel-Damen und bestäubt diese. Quasi Sex auf der Wiese ;-)


Heimisches Superfood

Die weiblichen Fruchtstände wecken Vorfreude auf die leckeren und gesunden Nüsschen, die wir im Hochsommer ernten dürfen. Sie sind ebenso lecker wie gesund.


Die Liste an Verwendungsmöglichkeiten ist vielseitig:

  • Als Topping auf Salat Müsli, Brot, Suppe

  • Zum Wälzen von Energiekugeln aus Dörrobst und Nüssen In Honig eingelegt

  • Natur oder geröstet

  • Pulverisiert – zur Einnahme pur oder Beigabe zu Speisen und Getränken

  • Und, und, und...

Brennesselsamen sind wahre Protein-, Vitamin- und Mineralstoffbomben. Damit sind sie nicht nur, aber besonders für Veganer und Vegetarier eine ideale Nahrungsergänzung.


Muntermacher Brennnessel

Wildkräuter sind ja oft so ein "Frauending". Die Brennnessel ist tatsächlich ein ausgesprochenes Männermittel. Heilkundlich unterstützt sie sowohl präventiv als auch kurativ (also wenn die Probleme schon da sind) bei Prostataproblemen. Sie gelten auch als effektiver Muntermacher: Bei Erschöpfungszuständen und Müdigkeit - manche Kaffeejunkies setzen erfolgreich auf Brennnesseln als „‚Ersatzdroge“. Munter macht die Brennnessel auch im Liebesleben - sie hat sich traditionell als natürliches Aphrodisiakum einen Namen gemacht.


Du willst noch mehr erfahren über diese großartige heimische Superpflanze? Jede Menge Pflanzenwissen findest Du im Brennnessel-Pflanzenporträt. Danach kannst Du auch gleich ein paar leckere Brennnesselrezepte ausprobieren.


Oder erlebe die Brennnessel und andere tolle Wildkräuter live bei einer Kräuterführung oder einem Workshop. Sichere Dir Dein Kräutererlebnis.


Die Beschreibungen ersetzen keine medizinische Beratung. Alle Darstellungen beruhen auf tradierten Überlieferungen und volksheilkundlichen Erfahrungen. Bei Beschwerden und Krankheitszeichen ggf. den Arzt des Vertrauens konsultieren.


FAQ
  1. Sind Brennnessel-Samen gesund? Brennnesselsamen sind ausgesprochen gesund. Sie sind reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen - ein heimisches Superfood! Es lohnt sich, die regional verfügbare Powerpflanze in den Speiseplan einzubauen. Nachhaltig statt Chiasamen und andere exotische Sämereien mit langen Transportwegen.

  2. Kann man nur weibliche Brennnesselsamen essen? Es sind primär die Nüsschen der weiblichen Brennnessel-Fruchtstände, deren Geschmack und Wirkung genutzt werden wollen und sollen. Es ist aber auch nicht schädlich, wenn die Triebe der männlichen Pflanze mitgeerntet werden.

  3. Wie kann ich Brennnesseln schmerzfrei ernten? Greift man Brennesselblätter beherzt von unten an, so kann man sie schmerzfrei pflücken. Will man nicht nur einzelne Blätter pflücken, erntet man mit Schere und Handschuhe. Zur Weiterverarbeitung einfach mit dem Nudelholz kräftig walken und/oder blanchieren. Beim Trocknen bleiben manchmal ein paar besonders widerspenstige Brennhaare zurück. Die Brennhaare der Brennnesseln befinden sich auf der Oberseite und an den Rändern der Blätter. Gerade bei älteren Pflanzen auch auf den Stielen. Die Brennhaare darf man sich wie winzige Injektionsnadeln vorstellen. Berührt man sie, bricht die Spitze ab und Ameisensäure und andere Reizstoffe treten aus und sorgen für den bekannten Schmerz.



216 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Brennessel

Grüne Ernährung

コメント


bottom of page