Herzhafte Beifuß-Waffeln

Liebe geht durch den Magen...die aphrodisierende Wirkung des Beifuß gibt den Waffeln eine ganz besondere Würze.


Zutaten:

  • 500g Kartoffeln

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 4 Eier

  • 75g Mehl

  • Salz, Pfeffer

  • 3 EL klein gehackter frischer oder 3 TL gerebelter getrockneter Beifuß

  • Sonnenblumenöl zum Backen


Zubereitung:


Kartoffeln schälen und fein reiben. Zwiebel und Knoblauch schälen, sehr fein würfeln. Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen. Eigelbe, Mehl, Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Beifuß mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Eischnee vorsichtig unterziehen. Im Waffeleisen knusprig ausbacken.


Dazu schmeckt ein frischer Wildkräutersalat.


Guten Appetit!


Ausführliche botanische, mythologische und etymologische Infos sowie Hinweise zu heilkundlicher und kulinarischer Verwendung findet ihr im Beifuß-Pflanzenporträt.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen